Samstag, 11. September 2010

[nachgedacht] Die limitierten Les Khakis Nagellacke von CHANEL!!

Mensch, Mädels, war das aufregend *grins*

Am 09.09.2010 wurden ab 19 Uhr in der Chanel-Boutique auf dem Berliner Kurfürstendamm (Ku'damm) und ab 20.30 Uhr im Chanel-Shop im KaDeWe die limitierten Nagellacke der Les Khakis-Kollektion verkauft. Man bekam sie im Zuge der Fashion Week und der Nacht-Shopping-Veranstaltung "A Fashion Night Out".

Schon Wochen bevor die Fashion Week startete, sorgten die Chanel-Lacke für viel Aufregung in der Beauty-Szene. Chanel hat einen Gegentrend zu den Taupe-Lacken kreiert: die Farbe Khaki soll die schlammfarbenen Nägel ersetzen. Neben dieser neuen Farbe, hat sich Chanel noch etwas Neues einfallen lassen:

Während die anderen heißbegehrten Farben der Luxusmarke (z.B. Particulière) einfach schwer zu bekommen waren, weil sie ständig ausverkauft waren und lange Wartelisen geführt wurden, sollte es für diese Kollektion noch schwieriger werden. Verkauft wurden sie nur an 4 Orten auf der Welt (New York, Paris, London, Berlin) und dann ausschließlich am Abend der "A Fashion Night Out!".

Dank meiner allerliebsten Mama (Daaaaaaaaaaaaaanke!!!!!!) habe ich die Lacke auch ergattert. Schon um 18.45 Uhr warteten mit ihr ca. 50 Personen, die alle die Lacke kaufen wollten. Pünktlich um 19 Uhr öffnete die Boutique. Der erste Schub wurde hereingelassen. Meine Mutter musste noch bis zur 3. Rutsche warten. In den heiligen Chanel-Hallen gab es Champagner sowie kleine Häppchen für alle Kunden. Leider fand das Catering kaum Beachtung - alle wollten die Lacke bekommen :-) Meine Mutter kam während ihrer Wartezeit mit anderen Wartenden ins Gespräch: Die wenigsten Kunden wollte die Lacke für sich selbst kaufen. Entweder für die Töchter (wie meine Mutter) oder für die Ehefrau *süß* :-)

Die Chanel-Mitarbeiterinnen hatten schon kleine Tütchen mit allen drei Lacken gepackt. Man hätte die Lacke auch einzeln kaufen können, allerdings waren eigentlich ale scharf auf die gesamte Kollektion. Normalerweise kosten Chanel-Nagellacke 22€. An diesem Abend hat Chanel nochmal die Preise angezogen: pro Fläschchen musste man 25€ hinblättern O_o Ich frage mich nun, ob die Preise der Chanel-Lacke nun grundsätzlich immer auf 25€ erhöht werden... Bislang kosten sie bei douglas.de noch 22€...

Da meine Mutter am selben Abend noch ihren Flug erwischen musste, wurde sie von ganz lieben Mädels mit den Worten "Bei Nagellack müssen wir Frauen doch alle zusammenhalten!" vorgelassen. Ihr drohte nämlich ein Verpassen des Fliegers *ohje* Aaaaaaber: geschafft! Noch am 09.09.2010 durfte ich alle drei Fläschchen in den Händen halten!!!!! *freu*freu*freu*

So, nun aber genug erzählt... Ich lasse jetzt die Bilder sprechen:


Hier verfälscht das Foto leider die Farbe ein wenig. Der Lack ist in natura nicht so rosafarben. Er ist bräunlicher.
Auch hier: Es handelt sich in natura um ein helles Tarngrün - khaki eben.
Dieser ist in natura etwas heller. Eher ein Vollmilch mit Grünstich.
Diese Farben kommen dem Original schon recht nahe. (NACHTRAG: Habe meinen Post gerade mal mit meinem iPhone geöffnet - die Farben auf den Fotos sahen nahezu echt aus. Es kann also sein, dass bei Euch doch die richtigen Farben angezeigt werden :-))

Ich glaube, dass wir Mädels (nahezu) alle eine Eigenschaft miteinander teilen: Wir lassen uns unglaublich schnell von anderen Mädels anfixen und wenn Produkte dann noch limitiert sind, setzt der Verstand kurzfristig aus und wir gehen auf die Make-Up-Jagd... Na ja, ebenso verhielt es sich bei mir mit den Lacken. Zwischendurch muss man sich mal die Frage stellen: Findest Du die Lacke wirklich toll???? Was soll ich sagen???? Es sind außergewöhnliche Farben, die eine Eingewöhnungszeit brauchen. Oftmals finde ich Farben blöd, was ich aber nach einigen Wochen bereue, wenn die Produkte ausverkauft sind. Ich wollte einfach nicht, dass es mir mit diesen lacken auch so geht. Taupe mochte ich anfangs gar nicht, jetzt ist es meine Lieblingsnagellackfarbe. Vielleicht geht es mir mit den Les Khakis ja auch so *grübel*... Aktuell finde ich sie EINZELN noch 'komisch'. Ich habe mich gefragt, ob ich sie gekauft hätte, wenn sie für 1,55€ im p2-Standardsortiment wären... Ich weiß es nicht... Was ich aber auf jeden Fall sagen muss: nebeneinander liebe ich sie! Ich habe schon überlegt, ob man sie irgendwie "zusammen" tragen kann. Nageldesigns finde ich mit solchen Farben eigentlich gar nicht schön, aber irgendwie anders kombiniert???? Einen als Basisschicht und mit einem anderen dann eine French?? Ich weiß noch nicht... Oder die Nägel immer abwechselnd lackieren?? Keinen Schimmer.

Eines steht aber fest: Diese Lacke (und besonders damit die Farben) leben von dem Hype, der um sie gemacht wird! Und die produzierenden Unternehmen von unserem Wahnsinn... Oder? Komme echt ins Grübeln...

Wer grübelt mit???

Kommentare:

  1. also insgesamt 75€ für 3 mal 8 ml oder so??? au weia und dabei sind die farben wie ich finde noch nicht mal schön

    AntwortenLöschen
  2. Also ich find die Farben zwar ganz schön, allerding würde ich niemals so viel dafür ausgeben. Da bekomm ich ja ein komplettes Outfit für (;. Und es gibt bestimmt auch ähnliche bald in der Drogerie.

    AntwortenLöschen
  3. also 75€ sind echt krass...aber bei dem hype kriegste die bestimmt für das doppelte los, wenn de mal geld brauchst^^

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja das, was ich im Nachhinein auch sage: 75€ für 3 Lacke, die es über kurz oder lang garantiert im Drogeriebereich geben wird... Aber, na ja, das ist diese LE-Hype-Nummer, die ich meinte... Danke Euch für die Kommis :)

    AntwortenLöschen