Samstag, 22. Oktober 2011

Review: Syoss Haaröl 'Absolute Oil'

Hallo Mädels!!

Heute möchte ich Euch mal ein Produkt vorstellen, für dessen Existenz ich überaus dankbar bin <3

Es handelt sich um ein Haaröl von Syoss:


Syoss Beauty Elixir 'Absolute Oil' - 100ml - 9,95€ (z.B. bei dm, Rossmann)

Ich war lange auf der Suche nach einem Haaröl, da ich blondiertes Haar habe und ich mir vor allem gute, intensive Pflege für die Haarlängen gewünscht habe. Ursprünglich war ich scharf auf das Moroccanoil, allerdings empfand ich es als sehr teuer und ich konnte mich nie durchringen, es irgendwo online zu bestellen... Zum Glück, denn Mitte September fand ich dieses Haaröl bei Rossmann. Zunächst erschienen mir die 9,95€ auch als sehr teuer, um ggf. eine Enttäuschung zu erleben, aber letztlich waren es mir meine Haare doch wert. Immerhin ist es ja auch viel günstiger als das Moroccanoil.

Nun aber zu den Fakten:

Der Hersteller sagt:

"Die SYOSS-Innovation mit LIGHTWEIGHT MICRO OIL Formel: 
- nährt & veredelt das Haar sofort
- für intensiven Glanz und Geschmeidigkeit"

Die Anwendung:

Es gibt drei Arten der Anwendung:

1) im trockenen Haar als vorbereitende Haarkur
2) im handtuchtrockenen Haar als intensive Kur für Pflege und Schutz ohne Ausspülen
3) als Styling-Finish für seidiges und glänzendes Haar

Ich persönlich nutze das Öl immer nach der Wäsche, vor dem Fönen - also im handtuchtrockenen Haar. Dazu gebe ich einen Pumpstoß in meine Handflächen und verteile die Menge in meinen Haarlängen, mit Konzentration auf die Spitzen. Ich streiche mit den Handflächen von oben nach unten über mein Haar.

Bei der ersten Anwendung habe ich zwei Pumpstöße genommen - das war viel zu viel. Einer bzw. "fast einer" (man drückt nicht ganz runter) reicht bei meinen brustlangen Haaren.

Das Ergebnis:

Ich liebe dieses Haaröl und benutze es seit über 4 Wochen bei jeder Haarwäsche. Es hat mein Haar wieder geschmeidig und glänzend gemacht. Meine Haarspitzen sehen wieder aus wie neu und glänzen soooo wunderschön :D Eigentlich fand ich Leave-In-Produkte immer blöd, sie beschwerten mein Haar so merkwürdig. Dieses Produkt jedoch gar nicht. Man hat nach der Anwendung keine öligen Haare. Mein Haar nimmt das Produkt sehr gut auf. Diese Lightweight-Formel scheint zu funktionieren :) Ich bin ganz happy :) Irgendwie habe ich auch den Eindruck, dass es mein Haar vor der Hitze des Glätteisens schützt, aber dies nur am Rande, denn das ist schließlich nicht die Aufgabe des Öls...
Ihr seht, wie wenig nach so vielen Anwendungen (ca. 12) erst verbraucht ist. Da relativiert sich der höhere Preis.
Außerdem liebe ich den Duft des Öls. Es duftet so toll nach "Haarpflege". Ich kann's leider nicht definieren...

Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung!!! Wenn's mal leer ist, kaufe ich es garantiert nach!

Benutzt Ihr auch ein Haaröl? Vielleicht sogar dieses und seid genauso begeistert wie ich? Freu mich auf Eure Kommis :)

Kommentare:

  1. ich habs noch nie ausprobiert, aber meine haare sehen in den längen leider immer aus wie stroh, egal was ich mach. aber ich denk ich werd das haaröl auch mal testen :)

    AntwortenLöschen
  2. ich wollte auch unbedingt ein haaröl haben und habe jetzt das von gliss kur gekauft(auch neu), das von syoss habe ich erst später gesehen, als das von gliss kur schon gekauft war. aber so weit bin ich mit dem öl recht zufrieden.

    AntwortenLöschen
  3. ich bin grad beim googeln nach den inhaltsstoffen hier gelandet, mittlerweile hab ich die incis bei codecheck.info auch gefunden: das "öl" besteht fast ausschlisslich aus Silikonen, das einzige wirklich pflegende Öl darin ist Mandelöl, das sehr weit hinten in denincis vorkommt, somit nur ein Bruchteil davon enthalten ist, und dafür verlangen die 10 €? ich bin echt geschockt, dass die so einen Mist verkaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Moroccanoil ist auch ne silikonbombe und kostet noch mehr.. wenn man wirklich so'n problem damit hat sollte man's mal im reformhaus oder so versuchen..

      Löschen
    2. Ich habe dieses Haaröl auch und bin auch sehr zufrieden, habe zusätzlich noch Keune Produkte , die sind super zwar nicht so billig aber genial .Fuer gesundes geschmeidiges glänzendes Haar .Den die Haare sind das Kapital jeder Frou !

      Löschen
  4. kann man, wenn man das Haaröl im feuchten Haar verwendet, Stylingschaum drüber geben und dann die Haare wie gewohnt föhnen? oder geht das eher nicht?

    AntwortenLöschen
  5. Habs bei einer Freundin ausprobiert und mir war klar: muss ich haben!!! Es ist echt genial und ich hab genau die selben Erfahrungen damit gemacht wie du!:) DANKE Syoss!:D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich benutze dieses Haaröl auch und ich liebe es!
    Der Geruch ist so toll und die Pflegewirkung hat mich auch echt überzeugt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe das Syoss Haaröl jetzt einige Monate lang benutzt. Anfangs war ich total beigeistert, meine langen Haare sahen wirklich sehr gepflegt aus. Die Inhaltsstoffe hatte ich mir leider nicht durchgesehen. Die super Wirkung anfangs hält niemlich längst nicht mehr an, meine Haare sind trocken und strohig wie nie zuvor. Zur langfristigen Anwendung keinesfalls empfehlenswert!!

    AntwortenLöschen
  8. Naja, Silikone bewirken ja eher das Gegenteil von Pflege - sie versiegeln die Haare und simulieren durch den Glanz, dass es gesund wäre. Der Effekt ist aber nach ein paar Wochen meist vorbei, da die Haare und Kopfhaut durch diese Silikonschicht nicht mehr genug Nährstoffe und Feuchtigkeit aufnehmen können. Sie werden dann auch oft strähnig, als hätte man Wachs in den Haaren. Evtl kommen dann auch noch Probleme mit der Kopfhaut dazu, wie Schuppen, schnell fettende Kopfhaut und Jucken.

    Wenn man dann auf silikionfreie Präparate umsteigt, sind die Haare dann erstmal tagelang stumpf, weil die Haare sich erst regenerieren müssen, aber da hilft etwas Geduld und Kokosöl - ist eh das beste für die Haare. :D Ich finde die Produkte von Alverde (dm) da auch super. Die relativ neue Intensiv-Aufbau-Pflege ist genial für trockene Spitzen und schwer kämmbares Haar.

    AntwortenLöschen
  9. bringt das Öl denn auch was bei Haaren die leicht fettig werden ? oder würde es durch das Öl noch schlimmer werden ?

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab dank dieses Haaröls ein halbes Jahr Ärztetortour hinter mir und eine Menge Geld in der Apotheke gelassen. Meine Haare sind mir plötzlich in Massen ausgefallen und meine Kopfhaut war feuerrot und hat gejuckt, was das Zeug hält. Leider bin ich erst nach einem 3/4 Jahr der Anwendung darauf gekommen, daß meine Probleme von diesem Haaröl kommen. Der letzte Besuch bei einer weiteren Hautärztin hat mich erst darauf gebracht, weil ich im Traum nicht daran gedacht hab, daß das Öl schuld ist weil ich es ca. 3 Monate ohne Probleme nehmen konnte und da denkt man doch nicht mehr daran. Schon mit dem ersten Haarewaschen mit einem Peelingshampoo und dem erlösenden Wegwerfen der Pumpflasche hat sich meine Kopfhaut erheblich verbessert und jetzt, eine Woche nach "Absetzen", wachsen meine Haare auch wieder und die Kopfhaut ist weiß wie Schnee! Unglaublich, was Syoss da auf den Markt bringt. Ich hab schon richtig kahle Stellen auf dem Kopf bekommen und kein Arzt wußte mir zu helfen. Sowas sollte verboten werden!!!!!! Bloß Hände weg Mädels!! Und was ich so auf anderen Foren lesen konnte, neigen Syoss Produkte generell dazu, solche Probleme zu bereiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Kleine.. das darf man sich ja auch nicht in die Kopfhaut schmieren. Nur in die Haarlängen. Bitte immer genau informieren, aus eigener Hand. Gott segne dich :-) :-* :-* :-)

      Löschen