Mittwoch, 21. September 2011

DIY: Nagelfolien/ Nagelsticker selbstgemacht :)

Hallo Mädels!

Zu später Stunde habe ich heute etwas ganz Besonderes für Euch *freu*

Heute Mittag habe ich einen tollen Post auf einem meiner Lieblingsnagellackblogs gelesen. All Lacquered Up (KLICK!) hat von einer Technik berichtet, mit der man Nageldesignfolien selbst herstellen kann.

Ich habe diesen neuen Folientrend von Essence, Sally Hansen etc. bislang nicht ausprobiert. Ich finde es sieht immer so furchtbar unsauber aus. Ich bin leicht perfektionistisch veranlagt *Augen roll* Na ja, auf jeden Fall musste ich die DIY-Technik natürlich SOFORT ausprobieren. Ich dachte, ich "nehm Euch mal mit" *lach*

Schritt 1:
Man braucht einen Folienuntergrund. Dazu eignet sich m.E. am besten ein Gefrierbeutel. So wie der hier ;)

Schritt 2:
Um auf dem durchsichtigen Untergrund besser sehen zu können, wo man gerade rummalt, habe ich mir ein Blatt zugeschnitten, das in den Beutel passt. Auf das Blatt habe ich "Eier" gemalt, in denen das Nageldesign platziert werden kann.

Schritt 3:
Auf diesen Eiern - genauer gesagt natürlich auf der Folie - trägt man Klarlack auf. Es müssen(!!) 2 Schichten sein. Eine hat bei mir nicht gereicht. Die Nageldesigns sind beim Ablösen gerissen. Also: Nicht geizen und den Klarlack schön dick auftragen :) Ich habe diesen hier benutzt:

Schritt 4:
Nachdem der Klarlack gut durchgetrocknet ist, kann's mit dem Designen auf den bepinselten kleinen Flächen losgehen *freu* Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Man kann kleine Designs kreieren, die dann irgendwo auf dem Nagel platziert werden können oder auch Ganznageldesigns. Einfach mal der Phantasie freien Lauf lassen :) Sind ja genug Eier da *grins*

Ich habe mich hauptsächlich an dieser Punkttechnik probiert. Manches ist echt unschön geworden, andere Designs gefallen mir echt gut. So ist das mit der Kreativität nunmal ;)

Schritt 5:
ALLES GUT DURCHTROCKNEN LASSEN!!! WICHTIG!!!!!!
Erst wenn alles wirklich richtig trocken ist, die Lackschicht vorsichtig von der Folie aka Tüte lösen. Wie beim Ablösen eines Aufklebers. Ihr erhaltet eine Lackschicht, die wie ein Aufkleber auf dem trockenen Nagel platziert werden kann. Die selbst gemachte Folie haftet OHNE Lack und ohne Kleber bombenfest auf dem Nagel.

Schritt 6:
Zum Fixieren kann noch ein Überlack aufgetragen werden.

Hier mal meine Ergebnisse. Bitte achtet nicht auf die rausgewachsene Gelschicht. Habe morgen einen Termin zum Beifeilen, wollte aber unbedingt heute noch designen :) *hibbel*

Am schönsten ist das Ergebnis ganz rechts geworden. Sehr schön finde ich auch das Design ganz links, allerdings habe ich da nicht lange genug gewartet. Die pinken Lacktropfen waren noch feucht und daher hab ich sie beim Aufdrücken der Folie verschmiert und leicht wieder abgenommen. In der Mitte seht Ihr den ersten Schritt des Designs :) Sehr simpel :) Bei den Pünktchen sollte man eine Farbe nach der anderen gut trocknen lassen, sonst verlaufen die Tropfen ineinander.

Hier noch ein Bild:

Insgesamt ist das Ergebnis natürlich noch nicht perfekt. Ich denke auch hier gilt: Übung macht den Meister :D Für den allerersten Versuch finde ich es aber trotzdem gelungen.

Ein großer Vorteil dieser DIY-Methode ist, dass die Folien hauchdünn sind. Sie legen sich direkt auf den Nagel, ohne Falten zu schmeißen oder hubbelig zu sein. Außerdem passen sie sich der Nagelgröße perfekt an. Überstehende Ränder können einfach abgestrichen werden oder mit Nagellackentferner plus Q-Tipp entfernt werden. War bei mir aber gar nicht nötig.

Wenn Ihr möchtet, halte ich Euch mit meinen Designs auf dem Laufenden. Mich hat das DIY-Folien-Fieber gepackt!!!

Wie gefällt Euch das Ergebnis? Was haltet Ihr von der Methode? Würde mich sehr sehr freuen, wenn Ihr mir Eure Meinungen/ Ideen in den Kommis hinterlasst!!!

Eure



Kommentare:

  1. Das ist ja echt TOTAL cool! Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich auch mal ausprobieren, hätte nicht gedacht, dass das so funktioniert!

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine geniale Idee! Das muss ich auch ausprobieren zumal man ja eigentlich alles zuhause hat.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. aber wie hält das auf dem nagel ? getrockneter lack hält ja nicht auf nacktem nagel .. zumindest nicht an meinen nägeln

    LG

    AntwortenLöschen
  5. @Schafini Das hält problemlos. Der Lack trocknet nicht hart, sondern weich. Es wird so wie Frischhaltefolie, die ja auch überall "klebt", ohne zu kleben... Wenn Du verstehst, was ich meine ;)

    AntwortenLöschen
  6. Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren :)) wusste gar nicht das das so geht und das das dann auch noch hält ohne Nagellack und ohne Kleber, wird demnächst mal ausprobiert, ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  7. Kanm man das auch auf anderen untergründen machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Frischhaltefolie oder so, aber du brauchst auf jeden Fall einen Untergrund, von dem du die Folie (also den getrockneten Lack) ablösen kannst, sonst geht's ja nicht. Glas ginge wohl auch oder so, aber es wird sicher ewig dauern, bis der Lack trocknet.

      Löschen
  8. coole idee. werde ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee das werde ich gleich mal ausprobieren.
    Ich wollte eigentlich NIE diese nagel sticker kaufen weil die meistens sehr teuer waren ,und die Nägel selber designen
    Ist auch nicht so einfach :/
    So kann ich Geld spaaren und auch noch meine eigene Designs machen danke !!!

    AntwortenLöschen
  10. Das mit den Eiern ist auch mal 'ne Idee. Ich hatte das auch mal gemacht (werde in den nächsten Tagen mal drüber berichten), allerdings hatte ich einfach ein großes Rechteck bepinselt und dann zurechtgeschnitten. Musste dann aber natürlich an den Rändern viel wegmachen. So klappt's vielleicht besser.
    Was ich auch anders gemacht hatte (und das funktioniert auch): Der Klarlack kam bei mir nicht auf den Gefrierbeutel (ich hatte schwarzen Lack als Untergrund gewählt), dafür aber (in nur einer Schicht) auf den Nagel als "Klebstoff" fürs Design. Hat geklappt, aber deine Variante werde ich auch mal testen. Auch wenn ich mir irgendwie nur schwer vorstellen kann, dass das hält. O.ô Aber wenn du sagst, das geht, dann geht's ja wohl.^^

    AntwortenLöschen
  11. Wie lange muss das trocknen bis man den Lack von der Folie ziehen kann?
    Geht das mit jedem Klarlack?

    AntwortenLöschen